• Willkommen in der Zeitmaschine

    Erinnerungen aus fünf Jahrzehnten direkt zum Download.



  • Keine Bilder von der Stange.

    Wir bieten besondere Momente in Galeriequalität für Ihr Wohnzimmer oder Büro.



  • Alles thematisch und zeitlich sortiert.

    Suchen Sie nach spannenden Krefelder Themen.



  • Zeitgeschichte pur.

    Ein wertvoller und eindruckvoller Spiegel der Zeit für Privat und Presse.



  • Das pralle Leben.

    Als Wrestling noch Catchen hieß und die Rheinlandhalle füllte ...



  • Jetzt anmelden.

    Profitieren Sie von Detailsuchfunktionen und vielem mehr.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

TRI-X Pan und RGB.
Technik.

Auflösung und Druckgrößen

Nahezu alle Fotos liegen in einer Auflösung von ca. 3.600 x 2.400 Pixeln vor.

Dies entspricht in etwa 8,5 Megapixeln. Bei einer Auflösung von 300 DPI (Bildpunkte pro Zoll) eignen sich die Aufnahmen somit für Vergrößerungen und Druckwiedergabe bis ca. DIN A4 (21 x 29,7 cm).

Aber auch für größere Formate (wie z.B. Fotoposter) lassen sich die Bilder hervorragend verwenden, da eine geringere Auflösung durch den höheren Betrachtungsabstand zum Bild ausreichend ist.

 

Negativmaterial

Beachten Sie bitte, dass das Ausgangs-Negativ-Material (Kleinbildfilm wie z.B. Kodak TRI-X Pan, Ilford HP5 oder Fuji Neopan 400) mit zumeist 27 DIN / ISO 400 oder höher recht grobkörnig ist. Die Schärfe und Körnigkeit eines Fotos können Sie in der Zoom-Ansicht eines jeden Fotos gut beurteilen.

 

Farbraum

Alle Fotos liegen im sRGB-Farbraum (sRGB IEC61966-2.1) mit 8 Bit pro Farbe vor und entsprechen damit den Anforderungen nahezu aller Bild-Dienstleister. Vor einer Verwendung im Offsetdruck ist eine entsprechende Konvertierung in den CMYK- oder Graustufen-Modus vorzunehmen.

 

Nachbearbeitungen

Sämtliche Negative wurden sorgfältig nass gereinigt und mit einem Hochleistungsscanner digitalisiert und einzeln nachbearbeitet.

Diese Nachbearbeitungen beziehen sich lediglich auf Anpassungen von Tonwertumfang und Kontrast, bei Farbaufnahmen auch auf Farbkorrekturen. Bei Scan und Nachbearbeitung haben wir großen Wert auf den Erhalt des Tonwertumfangs gelegt. So weisen die meisten Motive noch eine sehr gute Detailzeichnung in den Tiefen und den Lichtern auf. Die Durchzeichnung ist um ein Vielfaches höher als seinerzeit in der Dunkelkammer mit Festgradations-Fotopapier möglich gewesen wäre.

Zudem wurden alle Scans weitestgehend von Staub und Kratzern befreit. Hierbei handelt es sich um eine echte Retusche von Hand und nicht um einen Software-Filter der unweigerlich Bilddetails zerstören würde.

Es wurden keinerlei Veränderungen an den Bildinhalten selbst vorgenommen um die Authentizität der Motive zu wahren. Auch auf Ausschnittsvergrößerungen wurde weitestgehend verzichtet. Einige wenige Fotos weisen Fixier-Flecken, Schimmelbildung, statische Entladungsblitze oder starke Kratzer auf, welche sich nicht ohne erheblichen Retusche-Aufwand beseitigen lassen. Ob Ihr Wunschmotiv davon betroffen ist, können Sie in der jeweiligen Zoom-Ansicht des Bildes gut beurteilen.

 

 

 

 
 

Beispielbild herunterladen

Überzeugen Sie sich selbst und laden Sie unser Beispielbild als Referenz herunter:

Beispielfoto

Beispielbild herunterladen